Wenn Sie ein privates Feuerwerk unter dem Jahr zünden möchten, sollten Sie dies beachten

Sie möchten ein eigenes privates Feuerwerk zu einem Geburtstag oder Feuerwerk zu einer Hochzeit, also ein Hochzeitsfeuerwerk, oder auch zu einem anderen Anlass kaufen und selbst zünden? Dann benötigen Sie von der zuständigen Behörde der Gemeinde, in der das Feuerwerk stattfinden soll, eine Feuerwerk Genehmigung zum zünden und zum kaufen der Feuerwerkskörper, außer bei einem Feuerwerk an Silvester. Einen Antragsvordruck können Sie hier herunterladen.

Gesetzliche Grundlage hierfür ist die 1.Sprengstoffverordnung, die bei uns in Deutschland auch die Themen Feuerwerk und Feuerwerkskörper für den privaten Gebrauch regelt.

Feuerwerkskörper aus dem Feuerwerk Shop von zu Hause aus kaufen

Hier besagt §23 1.SprengV.

(1)Pyrotechnische Gegenstände der Klasse II, also Silvester Feuerwerkskörper dürfen in der Zeit vom 2. Januar bis zum 30. Dezember nicht verwendet (abgebrannt) werden, außer wenn sie von einem Erlaubnisinhaber nach §7 oder §27 des Gesetzes oder von einem Befähigungsscheininhaber nach §20 des Gesetzes abgebrannt werden. Personen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr dürfen pyrotechnische Gegenstände der Klasse II auch am 31.Dezember und am 1. Januar nicht abbrennen. Das abbrennen von Feuerwerkskörper in unmittelbarer Nähe von Kirchen, Krankenhäuser, Kinder- und Altersheime ist verboten.

Erlaubnisscheininhaber und Befähigungsscheininhaber sind ausgebildete Pyrotechniker. D.h. für alle anderen Personen gilt dieses Verbot.

Allerdings gibt es eine Ausnahme, die das Abbrennen von Feuerwerkskörper unter dem Jahr zu Hochzeit oder Geburtstag erlaubt.

Hier besagt §24 1.SprengV

(1)Die zuständige Behörde kann allgemein oder im Einzelfall von den Verboten des §20Abs.1 und 2, des §21Abs.1 und des §23 Abs.1 aus begründetem Anlass (also Hochzeit, Geburtstag, Dorffest, Mitarbeiterfest, Jahrestag etc.) Ausnahmen zulassen. Eine allgemeine Ausnahmegenehmigung zu Verwendung von Feuerwerkskörper für ein privates Feuerwerk ist öffentlich bekannt zu geben.

In der Regel wird für den Einzelfall entschieden. Der Paragraph sagt aber ganz deutlich, dass die Gemeinde eine Genehmigung für das Feuerwerk erteilen kann, aber nicht muss. Wenn Sie ein Hochzeitsfeuerwerk, Geburtstagsfeuerwerk oder auch ein Feuerwerk zu einem anderen besonderen Anlass zünden möchten ist es auf jeden Fall ratsam bei der Gemeinde oder Stadt sich über folgende Punkte zu informieren:

Sie bestellen in unserem Feuerwerkskörper Onlineshop Ihr Feuerwerk, Ihre Bestellung versenden wir auf dem schnellsmöglichen Weg, dennoch sollten Sie für die Bezahlung und Lieferung der Feuerwerkskörper mindestens eine Woche an Zeit einplanen. Vor allem deshalb, da Feuerwerkskörper als Gefahrgut versendet werden müssen und deshalb strengen gesetzlichen Vorschriften unterworfen sind, die den gewerblichen Transport mittels Speditionen oder Paketdiensten betreffen.

Nur mit einer solchen Feuerwerk Genehmigung dürfen wir Ihnen Silvesterfeuerwerkskörper, die Sie im Onlineshop bestellen, unter dem Jahr für ein Feuerwerk zur Hochzeit, einem Feuerwerk zum Geburtstag oder Mitarbeiterfest aushändigen.

Denn hier besagt §21 1.SprengV:

(1)Pyrotechnische Gegenstände der Klasse II, also Silvester Feuerwerkskörper dürfen in der Zeit vom 1.Januar bis zum 28.Dezember dem Verbraucher nicht feilgeboten oder überlassen werden, es sei denn, dass er eine Ausnahmegenehmigung nach §24Abs.1 besitzt.

Für Fragen zum Thema Feuerwerk und Genehmigung und zum online Feuerwerkskörper kaufen, steht Ihnen natürlich unser Team von "Feuerwerk Online Kaufen" gerne zur Verfügung. Möchten Sie ein großes Feuerwerk zu Silvester vom Profi-Feuerwerker gezündet haben, so freuen wir uns auf Ihre Anfrage.

Erhalten Sie keine Genehmigung von Ihrer Gemeinde, so übernehmen auch unsere Feuerwerker Ihr Feuerwerk zu Silvester, Hochzeit oder anderen Anlässen.