Arten, Aufbau und Funktion der verschieden Feuerwerkskörper

Hier haben wir für Sie umfangreiche Darstellungen und wissenswerte Infos über Feuerwerkskörper zusammen getragen. Wenn Sie Feuerwerkskörper online kaufen möchten, so finden Sie eine riesige Auswahl in unserem Feuerwerksverkauf im Onlineshop.

 

Hier erfahren Sie mehr über die Arten, den Aufbau und die Funktion von Feuerwerkskörper und Feuerwerk.

Es gibt eine Vielzahl an Feuerwerkskörper, die sich im Aufbau und in der Funktion unterscheiden.

Egal ob Großfeuerwerk oder Silvesterfeuerwerk, die verschiedenen Bauarten sind bei allen Feuerwerk Kategorien anzutreffen und werden je nach zu erzielender Wirkung eingesetzt. Vorab eine kleine Übersicht, ehe eine ausführliche Beschreibung folgt. Generell unterscheidet man die verschiedenen Feuerwerkskörper zwischen:

Es gibt noch einige weitere Arten von Feuerwerkskörper, diese alle hier zu nennen würde alledings den Rahmen sprengen.

Im Folgenden möchten wir Ihnen anhand von Bildern und Beschreibungen die Fuktion und den Aufbau von Feuerwerkskörper erläutern.

 

Kugelbomben im Feuerwerk:

Kugelbomben sind die im Großfeuerwerk am weitesten verbreiteten Effektkörper. Im Silvesterfeuerwerk kommen sie nur selten vor, vor allem in den Bombenrohren als Einzelschüsser. Sie bestehen aus einer äußeren Schale aus Pappe oder manchmal auch aus Kunststoff. Die Sterne sind meist radialsymmetrisch um eine Zerlegerladung der Sterne angeordnet, sodass sie in Form einer größer werdenden Sphäre auseinanderfliegen.

Sie werden anders als die Raketen nicht durch einen Treibsatz auf die Effekthöhe gebracht, sondern mittels einer Schwarzpulverladung (Treibladung) in einem Abschussrohr, dem Mörser. Die Treibladung verursacht bei explosionsartiger Verbrennung heiße Gase, die sich ausdehnen und die darüber liegende Feuerwerk Bombe aus dem Mörser treiben. Die Treibladung zündet dabei eine Zündschnur an, die Verzögerung.

Diese brennt ab, bis die Bombe ihre Höhe erreicht hat und zündet dann die Zerlegerladung, die wiederum dafür sorgt, dass die Sterne zünden und auseinanderfliegen. Typische Feuerwerk-Effekte für Kugelbomben sind z.B. Chrysanthemen, Päonien, Dahlien, Palmen u.v.m.

Feuerwerk Kugelbombe Funktion Aufbau

Nach oben

 

Zylinderbomben im Feuerwerk:

Zylinderbomben haben, wie der Name schon sagt, anders als die Kugelbomben eine zylindrische Form. Auch Zylinderbomben werden als Feuerwerkskörper aus Mörsern verschossen. Der Verzögerer sitzt allerdings am oberen Ende des Zylinders, damit er nicht durch den Druck des Abschusses beschädigt wird, denn Zylinderbomben sind um ein vielfaches schwerer als Kugelbomben.

Die Treibladung befindet sich natürlich am Boden des Mörsers. Zylinderbomben sind meist als Mehrschlagbomben ausgeführt. Dies bedeutet, dass nach einem einzigen Abschuss hoch oben am Himmel nacheinander mehrere Zerlegungen und damit mehrere Feuerwerk-Effekte (normalerweise 5-8 Schläge) folgen. Die Sterne sind hierbei ebenfalls zylinderförmig um eine röhrenartige Zerlegerladung angeordnet.

Nach oben

 

Bombetten im Feuerwerk:

Bisher noch kein Inhalt…

Nach oben

 

Feuerwerk Raketen:

Feuerwerksrakete Feuerwerk Rakete in Funktion und AufbauBei den Feuerwerk-Raketen kann man zwischen der klassischen Schüttrakete und der Bombenrakete mit Zerlegerladung unterscheiden. Beide Raketenarten benötigen für den Aufstieg einen sogenannten Raketentreiber. Hier gibt es wiederum zwei Varianten. Den Endtreiber, bei dem der Treibsatz vom Ende her abbrennt und den Schub durch eine im darunter angeordneten Tonpfropfen mit Bohrung (Düse) gibt und den Seelentreiber, bei dem auch im Treibsatzinneren eine Bohrung vorhanden ist und somit eine größere Abbrennoberfläche hat. Daraus resultiert ein größerer Anfangsschub.

Bei der Schüttrakete befinden sich die Leuchtsterne über den Treiber im Raketenkopf als lockere Schüttung, die durch einen Pappdeckel in Position gehalten werden und nicht in der Rakete umherkullern. Der Treibsatz zündet am Ende die Leuchtsterne und diese werden sodann mit nur geringer Wucht aus der Papphülse ausgeschüttet. Der Effekt gleicht einem Wasserfall. Die Sterne fallen nach unten.

Die Bombenrakete hat ähnlich wie die Kugelbombe eine Zerlegerladung um die die Effektsterne innerhalb der Raketenhülse angeordnet sind. Die Zerlegerladung wird nach dem Abbrand des Treibers entzündet es kommt zur Explosion und schleudert die Sterne mit großer Wucht auseinander. Der Effekt sieht ähnlich aus wie bei einer Kugelbombe. Bei einigen Silvesterraketen ist innerhalb der Raketenhülse eine weitere lose Hülse, die sowohl die Zerlegerladung als auch die Sterne beinhaltet. Die Rakete ist eines der bekanntesten Silvester-Feuerwerkskörper.

Nach oben

 

Batteriefeuerwerk:

Feuerwerksbatterie Batteriefeuerwerk Aufbau

Batteriefeuerwerk gibt es sowohl für den Großfeuerwerker als auch für den privaten Gebrauch an Silvester oder unter dem Jahr zur Hochzeit oder Geburtstag zu erwerben. Das Funktionsprinzip ist bei beiden das gleiche. Eine am Boden der Feuerwerk-Batterie durchlaufende Zündschnur wird durch viele aneinander angeordnete senkrecht oder leicht schräg stehende Papphülsen geleitet und zündet die Treibladung.

Diese wiederum baut wie bei den Kugel- oder Zylinderbomben einen Druck durch die heißen Verbrennungsgase auf und schießt so eine Papphülse mit dem Effekt oder eine Leuchtkugel in den Himmel. Dabei können die einzelnen Schüsse in kurzen oder auch in längeren Zeitabständen gezündet werden. Aber auch Salvenschüsse mit vielen gleichzeitig gezündeten Effekten sind möglich.

Batteriefeuerwerk Funktion AufbauHandelt es sich um einen Effekt in einer Papphülse (z.B. eine Bombette) so hat diese wie die Feuerwerkbomben einen Verzögerer, der die Effektladung erst nach Erreichen der gewünschten Höhe entzündet. Feuerwerkbatterien können aus Papphülsen mit großen oder auch kleinen Kalibern bestehen. Auch gemischte Kaliber gibt es.

Bei Silvesterfeuerwerk ist zu bedenken, dass das Effektgewicht einer einzelnen Batterie gesetzlich begrenzt ist. Möchte man große Effekte haben, so ist es sinnvoll Batterien mit wenigen Schuss zu wählen z.B. Tanz der Vampire mit 12 Schuss, da dann das Satzgewicht der Batterie auf 12 Schuss aufgeteilt ist. Im Gegensatz dazu gibt es auch Batterien, die über 600 Schuss haben.

Bei diesen Batterien ist eben die maximale Menge der gesetzlichen Höchstgrenze an Effektsatz auf die 600 oder mehr Schuss aufgeteilt. Diese Batterien haben meist kleinere Effekte wie z.B. Leuchtkugeln mit niedrigerer Schusshöhe. D.h. nicht, dass diese Feuerwerk-Batterien schlechter sind, der Effekt ist eben nur ein anderer. Mit Batterie-Feuerwerk können Sie kinderleich Ihr eigenes privates Feuerwerk zünden, ob zur Hochzeit, Geburstag oder auch zum Dorffest.

Am einfachste gelingt Ihnen Ihr eigenes Feuerwerk mit einem unserer Komplett-Pakete.

Nach oben

 

Römische Lichter im Feuerwerk:

Römische Lichter sind einseitig verschlossene längere Papprohre mit einem Durchmesser von 10mm-100mm. Sie sind auf der Länge des Rohres hintereinander mit den einzelnen Effektschüssen gefüllt. Die Effekte werden beim Römischen Licht nacheinander abgeschossen. Hierzu zündet von oben her jeweils eine Treibladung den Verzögerer der nächsten Treibladung des nachfolgenden Schusses, zündet gleichzeitig aber auch den Effekt und wirft ihn aufgrund des auch hier sich aufbauenden Druckes durch Verbrennung aus dem Papprohr aus.

Feuerwerk Sterne Römisches Licht

Das klassische Römische Licht schießt bunte Leuchtkugeln mit den verschiedensten Farben mit oder ohne Schweif in den Himmel. Es gibt aber auch sogenannte Bombettenrohre, die wie die Römischen Lichter funktionieren aber als Effekt eine Bombette in den Himmel feuern.

Nach oben

 

Feuertöpfe:

Feuerwerkskörper Feuerwerk Aufbau Funktion BombenrohrDer Name „Feuertopf“ könnte etwas in die Irre führen, denn mit Lagerfeuerromantik hat er nichts zu tun. Vielmehr wird bei einem Feuertopf die lose in einer Papphülse eingeschlossene Effektladung (viele Leuchtkugeln) durch eine Treibladung gezündet und ausgestoßen. Das Ergebnis ist eine riesige Leuchtkugelsäule die ca. 2-5 Sekunden brennt.

Der Effekt gehört zum Bodenfeuerwerk. Feuertöpfe gibt es sowohl für den Pyrotechniker als auch für den normalen Feuerwerk-Konsumenten zu Silvester oder zur Hochzeit und Geburtstag. Als einzelne Schüsse eigenen sie sich gut für Musikfeuerwerke aber auch als Feuertopfbatterie sind sie im Handel erhältlich. Dieser Feuerwerk-Effekt an sich dauert ca. 2-6 Sekunden.

Nach oben

 

Feuerwerk-Sonnen:

Feuerwerk Sonne Aufbau FunktionSonnen sind leider im Silvester-Feuerwerk nicht so sehr beliebt. Leider, denn mit Sonnen lassen sich herrliche Bodeneffekte erzielen, die man zudem noch aufgrund der hohen Brenndauer lange bewundern kann. Bei den Sonnen gibt es zwei grundlegende Funktionsprinzipien. Ein Prinzip beruht darauf, dass der Rückstoß, der die Sonne zum drehen bringt, mittels Treibsätzen (ähnlich wie bei Raketen) geschieht.

Ein weiteres darauf, dass der Rückstoß für die Drehung der Sonne durch den Abbrand eines radial aufgewickelten Schlauchs der den Effektsatz (und Schwarzpulver) beinhaltet, bewerkstelligt wird. Sonnen gibt es mit oder ohne Pfeifsatz und sogar mit Farbverwandlungen. Aufgrund der hohen Drehzahlen werden die Funken weit weg geschleudert, wodurch der Effekt sehr groß werden kann. 

Nach oben

 

Vulkane im Feuerwerk:

Feuerwerk Vulkan FunktionVulkane sind kegelförmige Feuerwerkskörper. Sie werden zum Bodenfeuerwerk gezählt, denn ihr Effekt erlangt eine Höhe bis max. ca. 15m. Der Vulkan für Silvester hat leider keinen so hohen Ausstoß, da auch hier ähnlich wie bei den Batterien das Gewicht des Effektsatzes gesetzlich beschränkt ist.

Aber immerhin werden auch bei diesen Effekthöhen bis 3m erzielt. Das Funktionsprinzip ist einfach. Der Vulkan hat am oberen schmalen Ende eine Öffnung aus der die Zündschnur ragt. Diese Öffnung dient dem Vulkan als Düse durch die der abbrennende Satz und damit die Funken aufgrund der Verbrennungsgase sprühen. Je länger der Vulkan bereits brennt, desto größer wird aufgrund seiner Kegelform die brennende Fläche der Füllung.

Wenn allerdings eine größere Fläche zur Verfügung steht, so entstehen auch mehr Gase und Funken, die durch die relativ kleine Öffnung hindurch wollen. D.h. die Geschwindigkeit der Funken und der Gase nimmt zu, sodass diese folglich höher aus dem Vulkan sprühen müssen. Darum sprühen Vulkane nicht gleichbleibend hoch, sondern steigern sich bis zum Schluss. Vulkane gibt es in verschiedene Ausführungsformen.

Entweder als reiner silberner Vulkan, oder auch in reinem Gold. Ebenso ist die Kombination mit bunten Sternen im Handel erhältlich. Stark sprühende Vulkane haben einen Effekt, der ausschließlich senkrecht nach oben gerichtet ist. Andere Vulkane stellt man besser etwas höher, da ihr Effekt weiter nach unten regnet und eine Art Funkenvorhang bildet. Vulkane sind besonders für ein Barockfeuerwerk geeignet.

Nach oben

 

Fontänen:

Feuerwerk Fontäne FunktionEine Fontäne besteht aus einem zylindrischen Papprohr mit darin enthaltenem Effektsatz. Dieser Effektsatz sprüht ähnlich wie beim Vulkan durch eine am oberen Ende angebrachte Düse. Im Unterschied zum Vulkan ändert eine Fontäne ihre Effekthöhe nicht, da die Abbrandfläche im Inneren aufgrund der zylindrischen Form fortwährend gleich bleibt. Die Effekte und Farben sind ähnlich wie bei einen Vulkan.

Ebenso die erzielbaren Effekthöhen. Eine Besonderheit stellt die Heulfontäne dar, die nicht (nur) den klassischen Funkensatz, sondern einen Heulsatz enthält. 

Nach oben

 

Böller:

Feuerwerk Böller FunktionBöller sind sicherlich jedermann bekannt. Zum Ärgernis vieler Verbraucher ist auch hier das Satzgewicht, also die Schwarzpulvermasse, gesetzlich stark beschränkt. Das Angebot im Handel reicht von der klassischen China-Ware, also Pfennigknaller, D-Böller und Superböller, über den kubischen Kanonenschlag mit seiner Schnurwicklung und etwas dumpferen Knall bis hin zum zylindrischen Kanonenschlag.

Für den Großfeuerwerker gibt es da schon andere Möglichkeiten. Sehr beliebt sind hier die Celebration-Cracker, das sind lange Schlangen miteinander verbundener Böller (aber richtiger Böller) mit bis zu 300.000 Schuss.

Nach oben

 

Nun wissen Sie schon eine Menge über den Aufbau und die Arten von Feuerwerkskörper. Sicher ist das nicht alles was ein richtiger Feuerwerker wissen muss, aber für Sie sollte diese Darstellung einen Überblick geben und Hilfe schaffen, um mit den Begriffen in unserem Online-Shop für Feuerwerkskörper zurecht zu kommen. Das eine oder andere wussten Sie natürlich schon und wir haben es nur der Vollständigkeit wegen mit aufgenommen. Treten Sie nun ein in den größten Feuerwerkskörper Verkauf und bestellen und kaufen Sie ihre Feuerwerkskörper zu Silvester, Sylvester, oder für ein Feuerwerk zu Geburtstag oder Hochzeit bequem in unserem Feuerwerk Onlineshop.

Für allgemeine Fragen zum Feuerwerk, Fragen zu den Arten, Aufbau und Funktion von Feuerwerkskörper oder Fragen wie Sie Feuerwerkskörper in unserem Onlineshop bestellen können, stehen Ihnen unsere Feuerwerker jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung.

Links

> Zum Online-Shop für Feuerwerk
> Privates Feuerwerk
> Antrag, Genehmgiung, privates Feuerwerk


Social




Kontakt

Telefon: 09548/981338
Email: info@feuerwerk-kaufen.com